Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Erfolgreicher Weltrekord im Meerjungfrauschwimmen der Schwimmschule Rätia

Wir warten immer noch auf den positiven Bescheid des Guinnessbuchs, ob unser Weltrekord auch dort anerkannt wird.

Am 20. August 2016 schwammen 168 Meerjungfrauen und Neptune im Caumasee bei Flims und stellten damit einen neuen Weltrekord im Meerjungfrauschwimmen auf. Der Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde ist angemeldet und sollte im Herbst 2016 erfolgen.

Verschiedene Zeitungen haben über das Meerjungfrautreffen berichtet. Hier eine Auswahl:
20 Minuten, Ruinaulta, La Quotidiana, Radiotelevisiun Svizra Rumantscha RTR

Das Rahmenprogramm wurde von Ami Sabi, dem Geschichtenerzähler der Surselva, begleitet. Er erzählte von der Flussjungfrau Ritscha und wie es überhaupt dazu kam, dass sich so viele Meerjungfrauen und Neptune am Caumasee treffen mussten.
Hier kann man seine Geschichte nachlesen: Es war einmal...

Viele Helferinnen und Helfer haben die Veranstaltung erst möglich gemacht. Neben allen Meerjungfrauen und Neptunen danken wir besonders den Schwimmgruppenleitern und Rettungsschwimmern, den Mitarbeiterinnen vom Caumasee, den Fotografen Peider Frey und Christoph Joos mit ihren Söhnen, Marita Bürkli von der Gemeinde Laax, Andi Triet als Ami Sabi, Miriam Williner als Flussjungfrau Ritscha, Flims-Laax-Falera Tourismus, der Weissen Arena AG, Sonja und Matthias Graf, Andi Dostmann und Claudia Kring.

Übrigens, wir verkaufen für 80 Franken Weltrekord-Flossen. Sie sind einmal getragen worden und sehen wie neu aus.

Bildergalerie